• Home
  • /
  • Home
  • /
  • Gärtnern mit Kind – was wächst denn da?
Gärtnern mit Kind

Gärtnern mit Kind – was wächst denn da?

Gärtnern mit Kind ist nicht nur für Kinder ein Highlight – auch wir Eltern kommen hier voll auf unsere Kosten. Fast schon wie Yoga ist so ein gemeinsamer Tag im Garten. Man buddelt, gräbt, wässert und schaut dann Tag für Tag den Pflanzen beim Wachsen zu.

Gartenarbeit mit Kind

Der tägliche Gang durch die Beete ist für uns schon obligatorisch. Man sollte es nicht meinen, aber jeder Millimeter Pflänzchen macht einen unglaublich glücklich, Ist wirklich so.
Bei uns geht es schon so weit, dass drinnen vorgezogene Pflanzen wie der Kürbis Namen bekommen. Leider hat es Kürbis 1 – „Günther“ – dieses Jahr nicht in die 2. Runde geschafft (möge er in Frieden ruhen). Dafür hält „Jürgen“ bisher tapfer die Stellung.
Mit Kindern sind solche Projekte im Beet oder Hochbeet eine wunderbare Möglichkeit, ein gemeinsames Projekt zu starten. Selbst auf dem Balkon lässt sich einiges problemlos anbauen.

Gärtnern mit Kind – wie wird aus einem Samen eine Pflanze?

Natürlich ist es fast ein kleines Wunder, wenn so ein Zwerg in den ersten Frühlingsmonaten die Samen im Hochbeet verteilt und dann plötzlich was Grünes wächst. Aber was passiert da genau?
Keine Sorge, es braucht jetzt keine Ausbildung zum Landwirt.
Für Gärtnern mit Kind gibt es wirklich tolle Bücher, die den Kindern alles rund um die Pflanzenwelt erklären und genau darauf eingehen, was auf so einem Acker oder im hauseigenen Hochbeet so vor sich geht.
Wir haben uns dazu ein paar schöne Bücher von Freunden empfehlen lassen – eins davon war „Was wächst denn da? Ein Jahr in Opas Garten“ von Gerda Muller.
Das Buch ist wunderschön illustriert und erklärt anhand einer Geschichte, wie was warum wächst und was sonst noch Spannendes im Garten passiert.
Janosch liebt das Buch und er vergleicht ganz genau, ob es seinen Pfänzchen gut geht. Am liebsten nimmt er es daher mit raus zu seinen Beeten und prüft schon wie ein ganz Großer, ob alles seine Ordnung hat.

Schreibe einen Kommentar